Weine

Unsere roten Rebsorten

Portugieser

 

Spätburgunder  - Grandseigneur der pfälzischen Rotweine
Mit 12% Flächenanteil ist der Spätburgunder mittlerweile unsere rote Hauptrebsorte . Unsere älteste Spätburgunder-Anlage ist 33 Jahre alt und liefert die Trauben für unseren Spätburgunder Alte Reben. Außerdem bauen wir ihn als fruchtigen Rotwein, als Rosé und zu unserem Rosé Secco aus. Junior Niko keltert aus ihm einen Blanc de Noir, einem Weißwein aus roten Trauben!

Portugieser - für den unbeschwerten Genuss

Allgemein nimmt die Anbaufläche des Portugiesers weitgehend ab, doch in unserem Weingut spielt er mit einem Anteil von 10% immer noch eine wichtige Rolle.  Besonders stolz sind wir auf unsere älteste rote Rebanlage, welche 37 Jahre alt ist. Aus dieser Parzelle entsteht jährlich unser Portugieser "Herrenpfad", mit welchem Junior Niko 2014 beim Jungwinzerwettbewerb "Die junge Südpfalz" in der Kategorie "Andere Rotweine" den ersten Platz belegte. Außerdem wird er von unseren Weinkunden  als Rosé geschätzt. Als kräftiger Rotwein war er der Favorit von Seniorchef Richard!

Dornfelder  -  Frucht, Farbe und Wärme
Der Pfälzer Klassiker ist mit 10% flächenmäßig eine unserer Hauptrebsorten. Wir haben ihn 1978 das erste mal im Versuchsanbau angepflanzt. Mittlerweile hat er sich zum Verkaufsschlager entwickelt. Als Dornfelder halbtrocken zählt er zu den Lieblingsweinen unserer Seniorchefin Ingrid.

Schwarzriesling – auch Müllerrebe oder Pinot Meunier genannt

Er ist in unserer Region eine eher seltene Rebsorte, seine Hauptanbaufläche liegt in Württemberg. 1992 haben wir ihn am nördlichen Ortsrand gepflanzt, heute behauptet er seinen Platz im Sortiment mit 2% Anteil. Ein rassig-frischer, oft nicht so schwerer Rotwein. Im Geschmack erinnert er an schwarze Johannisbeeren, Kirschen und reife Pflaumen.

St. Laurent/ Lorenztraube – erobert die Herzen im Sturm
Sein Hauptverbreitungsgebiet ist Tschechien und Österreich. In Deutschland sind ca. 350 ha damit bestockt, vorrangig in der Pfalz und Rheinhessen. Wir haben unsere St. Laurent Anlage 2002 gepflanzt. Mittlerweile ist der beliebte Speisebegleiter mit ebenfalls 2% Anteil bei uns vertreten. Ein klassischer Rotwein mit angenehmer Fruchtsäure und feinen Tanninen.

Cabernet Cubin - modern, tanninbetont und farbkräftig

Eine relativ junge, deutsche Rebsorte, die 1970 als Kreuzung aus Lemberger und Cabernet Sauvignon gezüchtet wurde. Seit 2000 ist sie im Versuchsanbau, wir haben sie im Jahre 2004 gepflanzt.
Wir schätzen seine sehr robuste und wenig krankheitsanfällige Art. So können wir die Trauben lange am Stock reifen lassen und Früchte mit hohen Öchslegraden lesen. Deshalb haben wir bereits 2% unserer Fläche für den Neuling reserviert.
Sein Markenzeichen: Jede Traube halbieren wir im Sommer, um den Ertrag zu reduzieren. Dieser zusätzliche Arbeitsschrit nimmt zwar sehr viel Zeit in Anspruch, belohnt  später jedoch mit einem facettenreichen, ausgeprägten Geschmack.
Wenn wir im Herbst als letzte Rebsorte den Cabernet ernten, wissen wir, die härteste, aber auch aufregendste und spannendste Zeit im Jahr geht zu Ende!

 

 


Unsere weißen Rebsorten

Grauburgunder
 

Riesling – Tausendsassa mit frisch-fruchtigem Aroma
Er ist die bekannteste, anspruchsvollste und edelste Weinsorte Deutschlands. Kennzeichnend für die Königin der Weißweine sind seine feine Fruchtsäure, dezente Aromen von Pfirsich, Apfel, Aprikose und feine Zitrusdüfte. Wir haben 1978 einen Teil seiner Reben direkt am westlichen Ortsrand gepflanzt, mit 15% Flächenanteil ist er heute einer unserer populärsten Weißweine.

Grauburgunder – auch als Ruländer oder Pinot Gris bekannt
Mittlerweile ist er mit 15% Flächenanteil zu unserer weißen Hauptrebsorte aufgestiegen.
Wir lieben seine meist sehr cremige und schmelzige Art, die bei langem Hefelager besonders schön zur Geltung kommt. Zu einem unserer Grauburgunder Weinberge führt uns der weiteste Weg: Er liegt 7 Kilometer vom Weingut entfernt auf einer Anhöhe oberhalb von Mörzheim und liefert jährlich die Trauben für unseren im Holzfass ausgebauten Grauburgunder Pfaffenberg.

Silvaner – charmant, delikat und vielfältig
Mit 42 Jahren ist er unser ältester Weinberg, dementsprechend gering ist auch sein Ertrag und umso intensiver das Aroma. Er nimmt 8% der Rebfläche ein. Sein ausgewogenes Süße-Säure-Spiel macht ihn zum perfekten Begleiter von Spargelgerichten und zahlreichen anderen Speisen.

Weißburgunder/ Pinot Blanc – ein eleganter Klassiker
Aus unseren drei verschiedenen Weißburgunder Weinbergen entstehen jährlich zwei Weine. Auf der einen Seite der frische, fruchtige Weißburgunder trocken, auf der anderen unser Lagenwein aus dem Mörzheimer Pfaffenberg. 8% unserer Rebfläche sind momentan mit Weißburgunder bestockt.

Rivaner/ Müller-Thurgau – jugendlich-frische Leichtigkeit
1987 haben wir in Klingen 4% unserer Fläche mit Rivaner-Reben bestockt. Sie bringen spritzig-fruchtige und elegante Weine mit feinblumigem Muskataroma hervor.
Chefin Annette liebt ihn ganz besonders mit einer gewissen Restsüße feinherb ausgebaut.

Kerner – ein „Kind“ von weißen und roten Eltern
Als  Kreuzung von Trollinger und Riesling ist er in allen deutschen Anbaugebieten zu finden. Seine Anbaufläche ging jedoch in den letzten Jahren deutlich zurück.
In unserem Weingut besitzt Kerner mit 5% einen gewichtigen Anteil unserer Anbaufläche.
Er ist unser größter Weinberg mit einer Fläche von über einem Hektar, unendlich langen Rebzeilen von ca. 300m  und 250 Rebstöcken in einer Zeile. Bei der Handarbeit in den heißen Sommermonaten sehnen wir das Ende des Weinbergs mit großem Durst herbei.

Scheurebe - eine Kreuzung aus Riesling und Buketttraube
In ihrer rassigen Aromatik glänzt sie mit schwarzen Johannisbeeren oder gar intensiver Pink Grapefruit und kann, trocken ausgebaut, unglaublich frisch und animierend sein. Uns gelang es Anfang 2016 drei kleine Weinberge, welche mit Scheurebe bestockt sind, zu pachten. Ihr Flächenanteil an unserer Rebfläche beträgt nun 3%.

Gewürztraminer/ Roter Traminer – Verführer mit Rosenduft
Der Gewürztraminer stellt hohe Ansprüche an Lage und Boden. Am nördlichen Ortsrand von Klingen auf einem leichten Südhang haben wir perfekte Bedingungen um ihn anzubauen. Dort steht unser Gewürztraminer-Weinberg und nimmt 4% unserer Rebfläche ein. Seine Weine bezaubern mit durftenden Rosenaromen, exotischen Nuancen, haben viel Spiel und mit einer gewissen Säure auch Rasse und Finesse.